Pixel

Ehrenvolle AufgabeAlle Infos und Tipps für Trauzeugen

Du bist Trauzeuge oder Trauzeugin? Herzlichen Glückwunsch! Denn Trauzeugen sind nicht nur eine rechtliche Voraussetzung für die Hochzeit, sie stehen auch eine besondere Freundschaftsbezeugung. Wir haben die wichtigsten Infos und Aufgaben aufgelistet.

Ohne Trauzeugen gibt es keine Hochzeit.

Ohne die Trauzeugen geht es nicht. Denn in der Schweiz müssen mindestens zwei Trauzeugen bei der standesamtlichen und kirchlichen Trauung mit unterschreiben und die Eheschliessung damit bezeugen. Vom Gesetz her ist vorgeschrieben, dass der Trauzeuge volljährig ist, nicht unter Vormundschaft steht und sich mit Personalausweis oder Reisepass ausweisen kann.

Als Trauzeuge ausgewählt zu werden, ist in der Regel ein grosser Vertrauensbeweis. Zudem helfen viele Trauzeugen mit Rat und Tat bei der Hochzeitsvorbereitung mit.

Entscheidungshilfe für Brautpaare: Wer wird Trauzeuge?

Vielleicht habt ihr euch kürzlich verlobt und überlegt noch, wer euer Trauzeuge werden soll. In der Regel gibt es einen Trauzeugen, den der Mann aussucht und eine Trauzeugin, die die Frau aussucht. Es sollte auf jeden Fall jemand sein, mit dem sich beide wohlfühlen. Im Idealfall sind die Trauzeugen nämlich auch noch in im Eheleben für euch da und stehen euch mit Rat und Tat zur Seite, wenn es doch einmal Streit gibt.

Akzeptiere aber auch, wenn der gewählte Trauzeuge das Amt ablehnt. Gerade wenn ihr euch bei der Hochzeitsvorbereitung viel Unterstützung durch die Trauzeugen wünscht, sollten eure Zeugen die Lust und Zeit für dieses Ehrenamt mitbringen.

Welche Aufgaben übernimmt ein Trauzeuge?

Das hängt vom Brautpaar und den Trauzeugen ab. Manches Paar möchte alles selbst entscheiden, ein anderes lässt sich gern überraschen. Wichtig ist es als Trauzeuge oder Trauzeugin, dass man für das Brautpaar da ist und Hilfe anbietet.

Bei diesen Aufgaben kann der Trauzeuge helfen:

  • Hochzeitskleid: Das ist wahrscheinlich die schönste Aufgabe der Trauzeugin. Sei dabei unbedingt ehrlich, wenn ein Kleid getragen doch nicht so schön aussieht. Achte bei deinem eigenen Look darauf, der Braut nicht die Show zu stehlen. Ein weisses Kleid ist in jedem Fall tabu.
  • Koordination der Hochzeitsspiele: Nein, du musst nicht alle Spiele organisieren. Aber vielleicht kannst du das Programm koordinieren und Aufgaben verteilen. Achtung: Nicht jedes Brautpaar wünscht sich ein Programm, und auch lustig gemeinte Scherze können daneben gehen.
  • Organisation des Polterabends: Das ist wohl die wichtigste Aufgabe für die Trauzeugen vor der Hochzeit. Beim Polterabend planen kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.
  • Aufbewahren der Ringe: Traditionellerweise sind die Trauzeugen für die Aufbewahrung der Ringe zuständig.
Trauzeugen sind auch teilweise für den Spass verantwortlich.

Bild: ASphotowed/iStock

Ein grosser Tag auch für die Trauzeugen

Nicht nur für das Brautpaar, sondern auch für die Trauzeugen ist der grosse Tag gekommen. Jetzt ist die Unterstützung gefragt. Es beginnt schon am Morgen: Es ist deine Aufgabe, dass das Brautpaar auch tatsächlich bei Kirche oder Standesamt erscheint.

Bei der Trauung selbst übernimmst du dann die eigentliche formale Aufgabe der Trauzeugen und bezeugst mit deiner Unterschrift die Eheschliessung. Vergiss nicht, deinen Ausweis und die Ringe mitzubringen! Bei kirchlichen Hochzeiten ist es auch üblich, dass die Trauzeugen beim Gottesdienst eine wichtige Rolle spielen.

Bei der anschliessenden Hochzeitsfeier seid ihr die Ansprechpartner für die Gäste und Veranstalter. Bei schlechter Stimmung unter den Gästen oder bei Problemen mit der Organisation solltet ihr versuchen, diese aus dem Weg zu räumen. Besonders gut organisierte Trauzeugen bringen eine Notfalltasche für alle möglichen Eventualitäten mit. Kopfschmerztabletten, Lippenstift, Pflaster, Nähzeug oder Stift und Zettel sind nur einige der Dinge, die vielleicht plötzlich dringend benötigt werden.

Traditionell sprechen die Trauzeugen den ersten Toast auf das Brautpaar aus. Auch eine Trauzeugenrede wird oft gewünscht. Eventuell solltest du nach der Feier noch fürs Aufräumen zur Verfügung stehen oder Taxis für die Gäste bestellen. Aber vergiss trotz allem nicht, die Hochzeit auch zu geniessen.

Checkliste für Trauzeugen

Vor der Hochzeit

  • Unterstützung bei der Hochzeitsplanung
  • Organisation des Polterabends/Junggesellenabschiedes
  • Hilfe beim Hochzeitskleidkauf
  • Koordination der Hochzeitsspiele und Hochzeitszeitung
  • Verwahrung der Eheringe
  • Eventuell Hochzeitsprobe in der Kirche

Am Hochzeitstag

  • Bezeugung der Trauung in Standesamt und/oder Kirche
  • Für Hochzeitsfotos zur Verfügung stehen
  • Helfende Hand und offenes Ohr für alle Probleme
  • Hochzeitsgeschenke entgegennehmen
  • Toast und eventuell auch Hochzeitsrede
  • Koordination des Unterhaltungsprogrammes/ Durchführung von Spielen
  • Eventuell Mithilfe beim Aufräumen

Titelbild: Maria Teijeiro/Photodisc

Weitere Artikel