Pixel

HochzeitsspieleMit diesen Spielideen wird die Feier nicht langweilig

Sind wir doch mal ehrlich: Eine Hochzeitsfeier kann irgendwann langweilig werden. Hochzeitspiele sind da genau das Richtige. Wir haben Ideen für Spiele auf der Hochzeit, bei denen der Spass und die Romantik nicht zu kurz kommen.

Hochzeitsspiele für den grossen Tag: Mit diesen Ideen wird die Feier bestimmt nicht langweilig.

Sektempfang, Hochzeitsmenü, Hochzeitstorte... Auf Hochzeiten wird viel gestanden, gesessen und geschlemmt und das ist auch gut so. Damit bei all diesen kulinarischen Genüssen trotzdem keine Müdigkeit aufkommt, solltet ihr unter euren Gästen zwischendurch für Bewegung sorgen. Vor allem Hochzeitsspiele binden eure Gäste aktiv in eure Feier ein und sorgen für die nötige Portion Unterhaltung.

Übrigens, mit der Planung darfst du gerne deine Trauzeugen und engen Verwandten und Bekannten betrauen. Sie werden sich freuen, Spiele auszusuchen, die zu euch als Brautpaar besonders gut passen und vielleicht ist auch eine schöne Überraschung für euch dabei?

Hier geht's direkt zu den beliebtesten und lustigsten Spiele für Hochzeiten:

Hochzeitsspiele mit den Gästen

Ein Klassiker neu aufgelegt

1 Wahrscheinlich hat jeder in seinem Leben irgendwann schon einmal die «Reise nach Jerusalem» gespielt: Die Spieler laufen zur Musik an einer Reihe von Stühlen entlang, wobei es einen Stuhl weniger als Mitspieler gibt. Sobald die Musik aufhört, muss sich jeder hinsetzen. Derjenige, der keinen Stuhl mehr abbekommt, muss ausscheiden. Nun wird ein Stuhl weggenommen und die nächste Runde beginnt. Gewonnen hat natürlich der, der am Ende noch übrig ist.

Auch für Hochzeiten eignet sich der Spiele-Klassiker. Wem jedoch die traditionelle Variante zu unpersönlich ist, kann das Spiel noch etwas erweitern.

Bereite hierfür zwölf Aufgaben vor, die die Mitspieler im Laufe des ersten Ehejahres mit dem Brautpaar unternehmen sollen. Dazu könnten zum Beispiel gehören:

  • Januar: Schlitten fahren
  • Februar/Valentinstag: Einen Blumenstrauss vorbeibringen.
  • März: Beim Frühjahrsputz helfen
  • ...

Sicher fallen dir noch viele andere Dinge ein, die zum Brautpaar passen. Für diese «Reise nach Jerusalem» solltest du dann dreizehn Mitspieler aussuchen. Wer ausscheidet, muss sich eine Aufgabe ziehen. Der Gewinner des Spieles trägt dann nicht nur den Ruhm des Sieges davon, sondern entgeht auch noch einer Aufgabe.

Der Tanz auf der Zeitung

2 Hierbei handelt es sich um Spiel für Gäste und Brautpaar gleichermassen. Auf den Boden werden mehrere Zeitungen ausgebreitet. Jedes Tanzpaar muss nun auf seiner Zeitung tanzen und darf dabei nicht auf den Fussboden treten.

Sobald ein Paar über die Zeitung heraustritt, wird das Spiel unterbrochen. Das Paar muss ausscheiden und die restlichen Paare müssen ihre Zeitung falten, so dass der Raum zum Tanzen immer kleiner und kleiner wird. Gewonnen hat natürlich das Paar, das am Ende noch übrig ist.

Steckbrief raten

3 Ein Quiz ist zwar nicht unbedingt die originellste aller Spielideen, aber es ist ein sehr individuelles Spiel, bei dem auch alle Gäste teilnehmen können. Hierbei werden Fragen gestellt und drei mögliche Antworten vorgegeben. Derjenige mit den meisten Punkten ist der Gewinner. Am Schönsten ist das Quiz natürlich, wenn die Fragen möglichst persönlich auf das Brautpaar zugeschnitten sind.

Femelle Logo

Luftballons steigen lassen. Bild: Brianna Santellan/Unsplash

Luftballons steigen lassen

4 Gemeinsam Luftballons steigen zu lassen ist zwar im eigentlichen Sinne nicht unbedingt ein Spiel, aber es kann ein schöner und ergreifender Höhepunkt des Hochzeitsfestes sein, wenn alle Gäste zur gleichen Zeit einen Ballon in die Luft steigen lassen. Die Ballons sollten mit Helium gefüllt sein und können eine Postkarte mit guten Wünschen für das neue Ehepaar enthalten. Wenn die Postkarte auch noch mit der Heimatadresse beschriftet ist, kann sich das Brautpaar eventuell auf manche Überraschung im Briefkasten freuen.

Statt Luftballons können auch asiatische Himmelslaternen steigen gelassen werden, die besonders am Abend für ein sehr stimmungsvolles Bild sorgen. Die Laternen können ebenfalls mit guten Wünschen beschriftet werden und sorgen für einen unvergesslichen und romantischen Moment, wenn sich über dem Brautpaar ein Lichtermeer aus guten Wünschen ausbreitet und auf die Reise geschickt wird.

Hochzeitsspiele mit dem Brautpaar

Ich oder du?

1 Hierfür sitzt das Brautpaar mit dem Rücken zueinander. Braut und Bräutigam haben jeweils einen seiner und einen ihrer Schuhe in der Hand. Der Spielleiter stellt nun Fragen, die die frisch gebackenen Eheleute unabhängig voneinander beantworten.

Mögliche Fragen:

  • Wer macht bei euch die meiste Küchenarbeit?
  • Wer hatte zuerst die Idee zur Heirat?
  • Wer braucht morgens länger im Bad?
  • Wer ist eifersüchtiger?
  • Wer schnarcht lauter?

Wenn die Braut der Meinung ist, dass sie die meiste Küchenarbeit übernimmt, dann sollte sie ihren Schuh hochhalten, sonst den des Bräutigams. Der Bräutigam tut dies auch. Stimmen die Antworten immer überein?

Die Beantwortung der Fragen sorgt bei den Gästen meist für viel Heiterkeit, besonders wenn die Antworten nicht übereinstimmen und beispielsweise Mann und Frau der Meinung sind, dass sie selbst am meisten in der Küche arbeiten.

Rote Rosen für meinen Schatz

2 Bei diesem Spiel werden leere Flaschen im Slalom aufgestellt. In diese Flaschen werden Rosen gesteckt, die der Bräutigam einsammeln muss. Dazu werden ihm die Augen verbunden und die Braut muss ihn mit Worten anleiten, die Rosen zu finden, ohne dass eine Flasche umfällt.

Alternativ können auch Braut und Bräutigam gegeneinander antreten. Dabei werden beiden die Augen verbunden und die Trauzeugen müssen Braut und Bräutigam beim Rosen sammeln helfen.

Femelle Logo

Hochzeitsspiele sorgen für genügend Abwechslung bei der Feier. Bild: Vasily Koloda/Unsplash

Der beste Heiratsantrag

3 Natürlich ist es dafür eigentlich schon zu spät, aber bei diesem Spiel kann der Bräutigam öffentlich unter Beweis stellen, dass er tatsächlich der beste Bräutigam ist. Neben dem Bräutigam begeben sich vier weitere Männer in den Wettkampf, um die Hand der schönen Braut anzuhalten.

In der ersten Runde wird die Braut über die Schwelle gehoben. Die Gäste entscheiden durch Applaus, welcher der schlechteste Kandidat ist. Dieser muss nun ausscheiden.

In der zweiten Runde wird eine Minute mit der Braut getanzt. Auch hier entscheidet die Gunst der Gäste, welcher Kandidat den Wettkampf verlassen muss.

Die verbleibenden drei Männer müssen in der nächsten Runde beschreiben, welches Gericht sie für die Braut kochen würden. Diese muss dann die zwei besten Gerichte aussuchen. Da der Bräutigam hoffentlich das Lieblingsessen seiner Braut kennt, sollte diese Runde ein Leichtes für ihn sein.

In der letzten Runde kommt es schliesslich zum Heiratsantrag. Dafür erhalten die zwei verbliebenen Kandidaten einen Zettel mit einigen Stichwörtern, die sie in den Heiratsantrag mit einbauen sollen. Die Stichworte können beispielsweise Dinge sein, die dem Brautpaar etwas gemeinsam bedeuten, wie zum Beispiel der erste Kuss oder der erste Blick. Danach kann die Braut entscheiden, wem sie ihr Ja-Wort gibt.

Wade ist nicht gleich Wade

4 Dieses Spiel ist ein Klassiker unter den Hochzeitsspielen und das nicht zu unrecht, denn das Wadenspiel macht immer wieder Spass. Hierbei müssen einige Männer ihre Waden zeigen. Der Braut werden die Augen verbunden und sie muss nun ertasten, welche Wade die ihres frisch angetrauten Ehemannes ist.

Alternativ kann der Bräutigam die Waden verschiedener Frauen befühlen oder die Braut küsst verschiedene Männer auf die Wange, um dabei den Bräutigam herauszufinden.

Titelbild: Sweet Ice Cream Photography/Unsplash

Weitere Artikel