Pixel

HochzeitsspruchTrausprüche für Ihre Hochzeit

Zu einer kirchlichen Hochzeit wird der Geistliche Ihre Ehe unter einen Trauspruch stellen. Auch bei einer weltlichen Hochzeitszeremonie können Sie sich einen Spruch für Sie als Paar aussuchen. Wir haben eine Liste der schönsten Trausprüche für beide Anlässe zusammengestellt. 

Es gibt viele Wege, wie man sich zur Hochzeit eine Liebeserklärung machen kann.


So einzigartig wie Ihre Liebe und Ihre Hochzeit soll auch Ihr ganz persönlicher Trauspruch sein. Für eine kirchliche Hochzeit wird ein Bibelwort ausgesucht, das Sie wie eine Losung für Ihren gemeinsamen Lebensweg in Ihr Eheleben begleiten möchte. Sie können entweder selbst einen Trauspruch wählen oder sich mit Ihrem Pfarrer beraten, der sonst einen Trauspruch für Sie sucht. Bei einer weltlichen Hochzeit können Sie ebenfalls ein Zitat als Trauspruch auswählen, das Sie für immer an den Beginn Ihrer Ehe erinnern wird und der ein Leitspruch für Ihre Liebe sein kann.


Ideen für biblische Trausprüche

  • Wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Dein Volk ist mein Volk. Und dein Gott ist mein Gott. Nur der Tod wird mich von dir scheiden. (Rut 1,16-17)
  • Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei; aber die Liebe ist die grösste unter ihnen. (Korinther 13,13)
  • Die Liebe ist langmütig und freundlich, die Liebe eifert nicht, die Liebe treibt nicht Mutwillen, sie bläht sich nicht auf; sie verhält sich nicht ungehörig, sie sucht nicht das Ihre, sie lässt sich nicht erbitten, sie rechnet das Böse nicht zu; sie freut sich nicht über Ungerechtigkeit, sie freut sich aber an der Wahrheit; sie erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. Die Liebe hört niemals auf. (Korinther 13,4-8a)
  • Lasst uns aufeinander Acht haben und uns zur Liebe und zu guten Werken anspornen. (Hebräer 10,24)
  • Lasst uns nicht lieben mit Worten noch mit der Zunge, sondern in Tat und Wahrheit.(1 Johannes 3,18)
  • Güte und Treue begegnen einander, Gerechtigkeit und Friede küssen sich. (Psalm 85,11)
  • Einer trage des Anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Galatäer 6,2)
  • Seid miteinander freundlich, herzlich, vergebt einer dem anderen gleichwie Gott euch vergeben hat in Christus. (Epheser 4, 32)
  • Gott ist Liebe, und wer in der Liebe bleibt, bleibt in Gott, und Gott bleibt in ihm. (1. Johannes 4, 16)
  • Aber der Herr ist treu; er wird euch Kraft geben und euch vor dem Bösen bewahren. (2 Thessalonicher 3,3)
  • Niemand hat Gott je gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und Gottes Liebe bleibt in uns vollkommen. (1 Johannes 4, 12)
  • Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen! (1 Korinther 16, 14)
  • Ertragt einander in Liebe und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens. (Epheser 4, 2B – 3)
  • Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit. (2 Timotheus 1,7)
  • Ihr seid von Gott geliebt, seid seine auserwählten Heiligen. Darum bekleidet euch mit aufrichtigem Erbarmen, mit Güte, Demut, Milde, Geduld! Ertragt euch gegenseitig und vergebt einander, wenn einer dem andern etwas vorzuwerfen hat. (Kolosser 3, 12-15)
  • Selig sind, die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heissen. (Mattäus 5,9)
  • Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der HERR von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben. (Micha 6,8A)
  • So ist's ja besser zu zweien als allein; denn sie haben guten Lohn für ihre Mühe. (Prediger 4,9-12)
  • Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist, und deine Wahrheit, soweit die Wolken ziehen. (Psalm 36,6-10)
  • Seid fröhlich in Hoffnung, geduldig in Trübsal, beharrlich im Gebet. (Römer 12,12)

Ideen für weltliche Trausprüche

  • Die Erfahrung lehrt uns, dass die Liebe nicht darin besteht, dass man einander ansieht, sondern, dass man in die gleiche Richtung blickt. (Antoine de Saint-Exupéry)
  • Ich liebe dich nicht nur, weil du bist wie du bist, sondern auch, weil ich bin wie ich bin, wenn ich bei dir bin! (Roy Croft)
  • Wenn die Liebe dir winkt, folge ihr, sind ihre Wege auch schwer und steil. (Khalil Gibran)
  • Die Liebe gleicht einem Ring, und der Ring hat kein Ende. (Aus dem Russischen)
  • Zwei Menschen, die einander lieben, schaffen sich das Paradies auf Erden und öffnen sich den Himmel. (M.A. Couturier)
  • Das höchste Glück des Lebens besteht in der Überzeugung, geliebt zu werden. (Victor Hugo)
  • Die Liebe trägt die Seele, wie die Füsse den Leib tragen. (Katharina von Siena)
  • Erst seit ich liebe, weiss ich, dass ich lebe. (Theodor Körner)
  • Liebe ist die Schönheit der Seele. (Augustinus)
  • Wer den anderen liebt, lässt ihn gelten, wie er ist, wie er gewesen ist und wie er sein wird. (Michel Quoist)
  • Liebe ist das einzige, was wächst, wenn wir es verschwenden. (Ricarda Huch)
  • Geliebt wirst du einzig, wo du schwach dich zeigen darfst, ohne Stärke zu provozieren. (Theodor W. Adorno)
  • Die Liebe allein versteht das Geheimnis, andere zu beschenken und dabei selbst reich zu werden. (Clemens von Brentano)
  • Das grosse Glück in der Liebe besteht darin, Ruhe in einem anderen Herzen zu finden. (Lespinasse)
  • Jeder geliebte Mensch ist der Mittelpunkt eines Paradieses. (Novalis)
  • In der Liebe versinken und verlieren sich alle Widersprüche des Lebens. Nur in der Liebe sind Einheit und Zweiheit nicht in Widerstreit. (Rabindranath Tagore)
  • Wir sind sterblich, wo wir lieblos sind, unsterblich, wo wir lieben. (Karl Jaspers)
  • Die Liebe besiegt alles. (Vergil)
  • Wo ich Liebe sehe, ist mir immer, als wäre ich im Himmel. (Johann Wolfgang von Goethe)
  • Um den vollen Wert des Glücks zu erfahren, brauchen wir jemand, um es mit ihm zu teilen. (Mark Twain)

Autor: Julia Wohlgemuth 

 

 

Weitere Artikel