Pixel

Schon probiert?Warum jetzt alle auf CBD Öl und Tropfen schwören

Wir wollen nicht stoned sein. Sogar das Gegenteil ist der Fall: Wir wollen Hanf konsumieren, das uns gesünder macht. Und schöner! CBD Öl und Tropfen versprechen genau diesen Effekt. Wir verraten warum.

CBD Öl und Tropfen: Die Wirkung von Hanföl

Gras ist nicht gleich Gras. Und die Rede ist hier nicht vom grünen Rasen in unserem Vorgarten, sondern von einem der ältesten Heil- und Nutzgewächsen überhaupt. Es geht um Hanf. Viele von uns kennen Hanf in Form von Joints oder Cookies, die uns high machen. Doch die meisten von uns wissen, dass es längst nicht nur diese Art von Hanf gibt.

Es gibt da nämlich auch noch das gute Gras. Das, das in Form von CBD Öl oder Tropfen kommt und nicht high, sondern gesund uns schön machen soll.

CBD Tropfen oder Öl: Was ist das eigentlich?

CBD ist ein Cannabinoid. Also ein Wirkstoff aus der Hanfpflanze. Neben CBD gibt es viele weitere Cannabinoide, die in Hanf vorkommen. Eines der bekanntesten ist neben CBD das so genannte THC. Der grösste Unterschied zwischen diesen beiden Wirkstoffen ist, dass CBD im Gegensatz zu THC keinen psychoaktiven Effekt hat. Wir werden also nicht high, stoned oder sonst komisch im Kopf. CBD Öl, Tropfen und sämtliche andere Formen des Hanfstoffes wirken einzig und allein körperlich.

Welche Wirkung haben CBD Öl und Tropfen?

Der Grund, dass CBD Öl (und ebenso THC) überhaupt eine Wirkung in unserem Körper erzielen, liegt daran, dass diese Stoffe fähig sind, an bestimmte Rezeptoren unseres Nervensystems anzudocken. Dieses so genannte Endocannabinoid-System zieht sich durch unseren gesamten Organismus und reguliert unter anderem Zellaktivitäten, Schmerzen, Anspannungs- und Entspannungszustände, Ängste, Schlafrhythmen und vieles mehr.

Indem das CBD im Hanföl an diese Rezeptoren anknüpft, soll es eine entspannende, krampflösende, schmerzlindernde, entzündungshemmende und insgesamt wohltuende Wirkung zeigen. Auch gegen Übelkeit, Asthma und einige Krankheiten wird CBD inzwischen eingesetzt. In CBD Öl und Tropfen sollen darüber hinaus wertvolle Vitamine und Spurenelemente enthalten sein, die dem Organismus insgesamt gut tun sollen.

Wie wendet man CBD Öl und Tropfen an?

Grundsätzlich eignen sich CBD Öl und Tropfen zur Einnahme. Solche Produkte enthalten CBD in konzentrierter Form. Es gibt aber auch Hanföl, welches CBD in kleineren Mengen enthält und gern als Dressing für Salate oder als Beigabe zu Suppen genutzt wird. Auch in der Kosmetik finden CBD Produkte immer grössere Anwendung. Sie sollen entspannend, aber auch regenerativ wirken. Im Trend sind vor allem Massagen mit Hanföl.

Sind CBD Tropfen und Öl das Gleiche wie medizinisches Marihuana?

Die Antwort lautet ganz klar: Nein. Medizinisches Marihuana wird bei schweren Schmerzen und bestimmten Krankheitsbildern angewendet. Es ist verschreibungspflichtig und in seiner Konzentration und Zusammensetzung gänzlich anders als frei verkäufliche CBD Produkte wie Hanföl.

Sind CBD Produkte legal?

In der Schweiz und in Österreich sind CBD Produkte legal. Man bekommt sie in Supermärkten, Drogerien und online. In Deutschland sind diese Produkte hingegen noch immer verboten.

Wird man von CBD Tropfen und Öl abhängig?

Keine Sorge: Von reinen CBD Produkten wird niemand abhängig. Eine psychische Abhängigkeit ist nur von psychoaktiven THC Produkten möglich. Aber diese sind hierzulande ohnehin illegal. Insofern müssen wir uns keine Sorgen machen, sondern können uns auf den gesunden und erlaubten Teil von Hanf konzentrieren. Gras ist eben nicht gleich Gras. Wir entscheiden uns für das Gute!  

Titelbild: Robert Nelson/Unsplash

Weitere Artikel