Pixel

Tulpen PflegetippsSo sind deine Tulpen länger haltbar

Im Frühling sind unsere liebsten Blumen die Tulpen. Damit Tulpen in der Vase lange haltbar, frisch und schön bleiben, solltet ihr sie anschneiden und überschüssige Blätter entfernen. Füllt zudem das Wasser in der Vase regelmässig nach und stellt die Tulpen nachts ins Kühle. Mit der richtigen Pflege können die Tulpen euch dann bis zu zehn Tage lang erfreuen. 

Wie bleiben Tulpen länger frisch? So bleiben Tulpen länger haltbar!

 

Wie halten Tulpen länger? In Kürze:

  • Schneide die Tulpen an und entferne überschüssige Blätter. Besonders jene, die ins Wasser ragen. Sie sorgen sonst für Fäulnisbildung.
  • Das Wasser in der Tulpenvase sollte direkt kalt aus dem Hahn kommen und regelmässig aufgefrischt werden – Tulpen mögen viel Wasser.
  • Düngemittel aus dem Blumenladen wirken ebenfalls. 
  • Helfen bei der Blumenpflege auch Hausmittel, wie Aspirin, andere Kopfschmerztabletten, Zucker, Zitronensaft oder eine Nadel? 

Wie sind Tulpen länger haltbar?

Deine Tulpen lassen schon nach wenigen Tagen die Köpfe hängen, verlieren Blätter und verblühen viel zu schnell? Optimale Bedingungen hatte der Tulpenstrauss in der Vase dann nicht.

Keine Sorge! Pflegetipps und bestimmte Hausmittel helfen, deine Tulpen künftig länger haltbar zu machen. Wir haben die wichtigsten Tipps für dich gesammelt.

Die wichtigsten Pflegetipps, damit Tulpen länger schön bleiben 

Tulpen anschneiden: bester Zeitpunkt zum Selberschneiden

Wer das Glück hat, eigene Tulpen im Garten wachsen zu haben, der sollte diese in den Morgenstunden schneiden, da die Tageshitze den Zustand der Tulpen beeinflusst und schwächt. Bei der Haltbarkeit spielt der so genannte Schnittzeitpunkt daher eine entscheidene Rolle. Wählt nun jene Tulpen, die noch fest geschlossen sind, aber bereits eine farbige Knospe aufweisen. Die Blumenstängel der Tulpen sollten mit einem scharfen und sauberen Messer bodennah abgeschnitten werden.

Du kaufst deine Tulpen im Geschäft oder Supermarkt?

Kaufe die Tulpen am Ende deines Einkaufs, damit sie so kurz wie möglich ohne Wasser auskommen müssen und setze die Tulpen zuhause direkt in die Vase mit Wasser. Vorher solltest du sie anschneiden. Wie, das erklären wir hier:

Tulpen länger frisch dank Anschneiden: Schere oder Messer?

Zum Anschneiden der Tulpen sollte ein scharfes, desinfiziertes Messer verwendet werden. Wer eine Schere benutzt, quetscht die lebenswichtigen Leitungsbahnen der Tulpen. Schneide lediglich die Stielenden an – das sind dann 0,5 bis 1,0 cm des Tulpenstängels. Geschnitten wird gerade oder schräg, as you like. Aber vorher ist es wichtig, die Blätter zu entfernen.:

Femelle Logo

Schnell ins Wasser! Tulpen sollten so kurz wie möglich ohne Wasser auskommen müssen.

Blumenblätter entfernen, damit die Tulpen lange haltbar bleiben

Für eine lange Haltbarkeit der Tulpen, sollten das Gewebe und ein paar Blätter entfernt werden. Besonders jene Blätter, die ins Wasser hineinragen und dadurch Fäulnis bilden würden. Ein bis zwei Blätter können der Optik zuliebe an der Tulpe bleiben. Überflüssige Blätter jedoch kosten der Tulpe Energie. Diese brauchen wir für die schöne Blüte. 

Schritt 3: Tulpen länger haltbar dank der richtigen Tulpenvase

Wählt für eure Tulpen lieber eine schlanke, hohe Vase. Ihr kennt es – sie beugen sich sonst gerne zu allen Seiten über den Vasenrand. Das liegt daran, dass Tulpen in der Vase weiter wachsen und die langen dünnen Stiele das Gewicht der blühenden Blüte irgendwann nicht mehr gut halten können. Der Strauss ist spätestens dann dahin.

Wer jedoch schon mal 5 Tulpen in eine hohe Glaskaraffe gestellt hat wird bemerkt haben, dass sie in dieser ewig halten. Also  – gebt den Tulpenhälsen eine Stütze, indem ihr auf eine hohe Tulpenvase achtet. Dies sorgt für eine gerade und aufrechte Haltung. 

Schöne frische Tulpen: So bleiben Tulpen länger haltbar

Gute Kombi: Wer den Dreh in Sachen Pflege raus hat, kann sich ans Dekorieren machen.

Schritt 4: Sauberkeit und Wasser in der Tulpenvase 

Jaja – eine Blumenvase richtig zu reinigen, ist oft kein Spass. Der Gruch verdorbener Sträusse, klebende Reste und trübes Wasser müssen jedoch dennoch gut entfernt werden: für den nächsten Strauss! Denn Tulpen sind auch länger haltbar, frisch und schön, wenn es ihr «Zuhause» auch ist. Rückstände bilden einen Nährboden für ungebetene Gäste, wie Bakterien.

Das Wasser in der Tulpenvase sollte kalt und frisch aus dem Hahn kommen. Tulpen haben einen hohen Wasserbedarf – in der Vase noch höher, als im Blumenbeet. Seid also grosszügig beim Ausschank und achtet darauf, das Wasser in der Tulpenvase immer frisch nachzufüllen. 

Schritt 5: Tulpenstiele nachschneiden 

Neben des Check-ups, ob noch genügend Wasser in der Vase ist, sollten auch gleich die Stielenden deiner Tulpen begutachtet werden. Sind diese bereits leicht braun verfärbt, haben sich Bakterien und Fäulnis bereits geholt, was sie wollen. Doch kein Problem! Schneide die Stiele zurecht – so legst du die Leitung wieder frei und sorgst für wenige weitere Tage Tulpenfreude. 

Tulpen länger haltbar dank Hausmitteln?

Werden Tulpen länger haltbar, dank Hausmittel?

Wie bleiben Tulpen länger frisch mit Hausmitteln? 

Ob im Supermarkt oder im Blumengeschäft gekauft – oft erhält man Frischhaltemittel oder Düngemittel für seine Blumen. Gebt dieses ruhig in das Wasser eurer Tulpenvase – es enthält wichtige Nährstoffe und antibakterielle Substanzen für eure Blumen. 

Und was bietet der Küchenschrank? 

Tulpen länger frisch halten mit Zucker und Zitronensaft

Es heisst, eine Prise Zucker gibt den Tulpen Glucose. Aber was ist schon eine Prise? Genau hier liegt der Punkt – gibt man zu viel Zucker in die Tulpenvase, führt dies eher zu Bakterien und andere Mikroorganismen, die sich breit machen und deine Tulpen welken schneller. Also: lieber keine Experimente mit Zucker veranstalten.  Dasselbe gilt für Kopfschmerztabletten und Zitronensaft.

Tulpen länger frisch halten dank Kupfermünze

Dieser Mythos hält sich wacker. Zu recht? Kupfer mag zwar antibakteriell wirken – aber in der Tulpenvase hat dieses nichts zu suchen. Der Prozess dauert eine Weile und bis dahin sind eure Tulpen sowieso schon passé. 

Was aber hilft, ist der richtige Standort:

Der richtige Standort für deine Tulpen

Wer seine Tulpen nachts ins Kühle stellt wird feststellen, dass diese länger haltbar bleiben. Auch eine helle, aber nicht von Sonne lichtdurchflutete Lage am Tag hat Einfluss. Das morgige Stosslüften ist in Ordnung, einem ständigen kalten Luftdurchzug sollten die Tulpen aber nicht ausgesetzt sein. Und zuletzt: Wer die Tulpen auf eine Fensterbank stellt, unter der sich eine aktive Heizung befindet, wird auch nicht lange Freude an ihnen haben. Ist ja irgendwie klar. 

Zwischen 12 und 15 Grad warm darf die Umgebung eurer Tulpen gerne sein. 

Und ein Extratipp: Das Reifegas Ethylen, welches von Obst und Früchten verströmt wird, treibt auch die Welke der Tulpen voran. Platziert eure schönen Blumen also besser nicht neben dem Obstkorb. 

Viel Freude mit eurem Tulpenstrauss!

Titelbild und Artikelbilder: Pexels

Mehr dazu