Pixel

Abnehmen mit Milch?So gelingt die Low Carb Diät plus Milch

Advertorial - Gesund abnehmen gelingt besser mit der Low-Carb-Diät plus Milch. Sie essen weniger Kohlenhydrate, dafür viele Proteine, frisches Gemüse und Früchte. Wie Sie dazu besonders mit Milch und Milchprodukten eine gute Figur machen, verrät Ernährungsexpertin Franca Mangiameli im Video.

Low Crab mit Milch: Wie wäre es mit einer Kokosnusssuppe?

Wer abnehmen möchte, sollte es mit der Low Carb Diät versuchen. Denn ernährungswissenschaftliche Studien zeigen, dass man mit einer fettarmen, aber gleichzeitig kohlenhydratreichen Ernährung nicht schlank werden kann. Kalorie ist nicht gleich Kalorie! Es spielt für Ihren Körper und Ihre Gesundheit ein grosse Rolle, woher sie sich die Energie in der Nahrung für den Tag holen. Kohlenhydrate wie Brot, Nudeln, Kartoffeln und Co. sind zwar an sich gute Energiequellen, nisten sich aber bevorzugt in unser Fettgewebe ein und setzen die Fettverbrennung auf Sparflamme. Wer zuviel Kohlenhydrate zu sich nimmt, wird deshalb eher zunehmen.

Um die Fettverbrennung wieder anzukurbeln, braucht es vor allem zwei Nährstoffe: Eiweiss und das Kalzium aus der Milch. Milch, Milchprodukte, Fleisch, Fisch und Hülsenfrüchte sind wahre Fatburner! Proteine helfen bei der Fettverbrennung und das Kalzium aus der Milch bindet einen Teil der Fettenergie und scheidet diese unverdaut aus. Und unverdaute Energie kann schliesslich nicht auf unseren Hüften landen.

So gelingt die Low-Carb-Diät plus Milch

Familienleben Logo

Wer sich Low-Carb ernährt, muss nicht hungern und schon gar nicht auf Genuss verzichten. Das Prinzip der Low-Carb-Milchdiät ist ganz einfach. Wir essen weniger Kohlenhydrate, dafür viel sattmachendes Eiweiss, Ballaststoffe und zu jeder Mahlzeit ein Glas Milch oder ein Milchprodukt. Wer vielleicht nur wenige Pfunde verlieren will und seine Ernährung langsam und in kleinen Schritten umstellen möchte, vezichtet nur abends auf Kohlenhydrate. Schneller purzeln die Pfunde, wenn während des gesamten Tages auf eine kohlenhydratreduzierte Ernährung achten. Und das klingt doch ganz fein! Ein Tag mit bewusstem Kohlenhydrateverzicht beginnt beispielsweise mit einem Joghurt mit frischen Früchten und Nüssen. Zum Mittag gibt es einen knackigen, grünen Salat mit Mozzarella, Karotten und Kichererbsen. Wen nach dem Essen die Lust auf was Süsses packt, gönnt sich eine Latte Machiato. Abends freuen wir uns über Pouletspiessli mit Gemüse, Champignons und einem frischen Kräuterquark. Das Merkblatt zur Low Carb Ernährungspyramide für eine kohlenhydratreduzierte Ernährung können Sie sich hier kostenlos herunterladen.

Besser Abnehmen mit Sport?

Wer abnehmen will, sollte gleichzeitig mehr Bewegung in den Alltag bringen. Doch nur mit Sport allein verfehlen viele Diäten Ihre Wirkung. Denn Sport er hat nicht denselben Effekt wie eine gesunde, kalorienbewusste Ernährung. Erst wenn wir beides miteinander kombinieren, stoffwechselfördernde Bewegung und eine gesunde Ernährung, können wir gesund und nachhaltig an Gewicht verlieren. Vergessen Sie dabei aber nicht auch Entspannungsinseln in den Alltag zu integrieren. Denn mit Gelassenheit gelingt alles besser, auch das Abnehmen.

Geniessen ohne Reue: Einfache und feine Rezeptideen für die Low-Carb-Küche

Low-Carb-Rezepte: mit Gemüse

» Hier geht`s zu den Low-Carb-Rezepten.

Swissmilk-Logo-Kuh-neu-100x107Der Webclip «Abnehmen dank Milch?» wird Ihnen präsentiert von Swissmilk. Weitere Informationen zur Low-Carb-Diät plus Milch finden Sie unter www.swissmilk.ch.

 

Mehr dazu