Pixel

Kreative HochzeitsfotosIdeen für ausgefallene Schnappschüsse

Das Fotoshooting ist eines der Highlights auf jeder Hochzeitsfeier und darf auf keinen Fall fehlen. Klassische Bilder und gestellte Posen sind aber nicht jedermanns Sache. Kein Problem – schliesslich gibt es unzählige Möglichkeiten, Hochzeitsfotos kreativ, aussergewöhnlich und lustig zu gestalten.

Kreative Hochzeitsfotos: Ideen für ausgefallene Schnappschüsse

Am Tag der Trauung entstehen Bilder, die die schönsten Momente des Tages noch in vielen Jahren wieder zum Leben erwecken. Dafür sollte die Art und Weise der Fotografie jedoch dem Wesen des Brautpaares entsprechen. Für Querdenker, Kunstliebhaber und alle, die aus der Reihe tanzen möchten, sind Hochzeitsfotos der etwas anderen Art mit Sicherheit die beste Wahl.

«Trash the Dress» – Hochzeitsbilder mal anders

Eine besonders ungewöhnliche Idee für kreative Hochzeitsfotos kommt aus den USA. Sie nennt sich «Trash the Dress» und verfolgt das Ziel, genau die Motive einzufangen, die auf einem Hochzeitsfoto absolut niemand erwarten würde. So lässt sich das Brautpaar beispielsweise im U-Bahn-Schacht, vor einer dreckigen Industriekulisse oder an einer mit Graffiti bemalten Wand ablichten. Ob es Braut und Bräutigam bei der ungewöhnlichen Kulisse belassen, oder sich am Ende bei strömendem Regen im Schlamm wälzen, bleibt natürlich ganz ihnen selbst überlassen. So oder so bietet das düstere Ambiente einen tollen Kontrast zum eigentlich fröhlichen Anlass. Eine tolle Idee – denn schliesslich würde das Brautkleid in den nächsten 20 Jahren ohnehin nur im Schrank verstauben.

Kreative Hochzeitsfotos für kreative Köpfe

Immer beliebter auf Hochzeiten wird auch Photo Booth. Das Programm ermöglicht es, innerhalb kürzester Zeit kreative Hochzeitsfotos vor unzähligen Hintergründen entstehen zu lassen. So kann sich das Brautpaar beispielsweise auf eine Reise um die Welt begeben und sich in der Karibik, in der Wüste oder am Nordpol verewigen lassen. Selbstverständlich ermöglicht Photo Booth keine professionellen Aufnahmen und sollte deshalb nur als lustige Ergänzung zum Hochzeitsfotografen zum Einsatz kommen.

Auch mit ungewöhnlichen Posen und etwas Fachwissen können kreative Hochzeitsfotos entstehen. Teilt das Paar beispielsweise ein gemeinsames Hobby, kann es dieses auch auf den Bildern einbringen. Wie wäre es etwa mit einer Partie Golf oder einem Tennismatch? Im Idealfall findet das Shooting natürlich auf dem zugehörigen Platz statt. Professionelle Fotografen können Winkel und Entfernung des Bildes auch so einstellen, als würde die «Monsterbraut» ihren Gatten mit dem Brautschuh zertreten oder der Bräutigam seine Angetraute auf der Handfläche spazieren tragen. Hier kennt der Fotograf mit Sicherheit einige Tipps und Tricks.

Kreative Hochzeitsfotos sind eine grosse Herausforderung, da Braut und Bräutigam auch in schwierigen Situationen und Posen locker und unverkrampft wirken müssen. Aus diesem Grund sollte hier unbedingt ein Profi ans Werk. Nur so werden die Eheleute auch noch Jahre später lachend im Hochzeitsalbum blättern und sich an einen tollen Tag erinnern.

Text: Franziska Reichel

Weitere Artikel