Pixel

Last Minute Outfit und Anti-Stress-Tipps

Last Minute Outfit

Weihnachten erfordert auch im Kreise seiner Liebsten ein Portiönchen Glamour. Wer tatsächlich viel zu sehr im Stress ist, um jetzt neben den ganzen Geschenken auch noch Klamotten shoppen zu gehen, macht mit Schwarz nichts falsch. Black is back, beautiful und mit Gold absolut hinreissend. Plündern Sie ihr Schmuckkästchen und machen Sie dem Weihnachtsbaum Konkurrenz. Vielleicht, ist es auch mal wieder Zeit für alte Erbstücke? Dazu ist glitzernder und schimmernder Nagellack der Last Minute Glamour-Trick, wenn für nichts anderes mehr Zeit ist. Ein festliches Haarband oder ein kleines Diadem auf dem Engelshaar verleihen einem unspektakuläremn Kleinem Schwarzen schnell besonderen Glanz. Wer doch Lust auf Shoppen hat, holt sich Inspiration.

Glanzstücke: 7 Sylvester-Outfits für einen stilsicheren Rutsch

Last Minute Körperbewusstsein

Der Weihnachts-Overkill wirkt sich nicht nur auf unseren Kopf aus. Die vielen Mahlzeiten sorgen für einen schrecklich schweren Magen. Deshalb sind wir es unserem Körper schuldig, zwischen den Festmahlen möglichst viel zu trinken (unalkoholisch, versteht sich) und ihm etwas Bewegung zu verschaffen. Kleine Spaziergänge kurbeln den Stoffwechsel an und machen auch den stressgeplagten Kopf wieder frei. Als spontaner Adrenalinkick zwischen den Vorbereitungen oder den Festlichkeiten gehen wir am Liebsten Schlitteln. Scheitert an Schlitten und Bahn? Keine Ausrede, einen kleinen Hügel und Plastiktüten gibt’s überall! Bei wem nach all dem Weihnachtsspass die Hose zwickt, dem ist zu empfehlen, jeweils eine Mahlzeit täglich durch Rohkost zu ersetzen, um den Darm von all den süssen und fettigen Schweinereien zu reinigen. Ausserdem spart es Kalorien und befreit von Trägheit. Wunderbar, denn so können wir direkt und gestärkt in den Silvester-Stress rutschen!

Was tun mit unliebsamen Geschenken?

Ok, wir haben uns nun Mühe gegeben. Wenn die anderen unseren Geschmack aber so gar treffen, gibt’s nur eins: die unliebsame Gabe braucht einen neuen Besitzer, der sie mehr zu schätzen weiss. Will man nicht auf Altbewährtes wie Umtausch oder Ebay zurückgreifen, nutzt man ganz einfach die Gunst der Stunde und veranstaltet mit Freunden eine Tausch-Party, auf die jeder die Dinge mitbringt, die er nicht will, oder man spendet Geschenke für wohltätige Zwecke.

Text: Linda Leitner, Foto: House Doctor

Mehr dazu