Saisonale Verführung9 feine Kürbis-Rezepte für den Herbst

Denken wir an Herbst, denken wir an Kürbis. So vielfältig wie seine Formen sind auch die Rezepte mit Kürbis. Wir präsentieren euch die leckersten Kürbis-Rezepte. Und da Kürbis sehr gesund und kalorienarm ist, kann man Unmengen davon verschlingen.

Kürbisrezepte: gefüllter Kürbis

Im Herbst wird es bunt und auch unsere Teller werden in sattes Orange getaucht! Denn mit dem Herbst beginnt die Kürbis-Saison.

Der Kürbis ist ein vielseitiger Klassiker und das ideale Low-Carb-Gemüse. Von salzig bis süss – wir haben feine Kürbis-Rezepte, die dir die kalte Jahreszeit verschönern. An die Kürbise, fertig, los!

Direkt zu unseren herbstlichen Kürbis-Rezepten

Kürbissorten im Überblick

Unglaublich, aber es gibt über 800 Kürbissorten! Davon gehören aber nicht alle zu den Speisekürbissen. Das sind die wichtigsten Kürbisse:

Wann hat der Kürbis Saison?

In der Schweiz hat der Kürbis von August bis Februar Saison. In den Monaten September und Oktober hat die Kürbis-Saison ihren Höhepunkt. Dann findet man vorallem die bekannteren Kürbissorten, wie den Hokkaido oder Muskat. Mitte September beginnt die Zeit der Butternuss-Kürbisse.

Hokkaido-Kürbis

Den orangen Hokkaido findet man häufig im Supermarkt, denn durch seine leichte Handhabung und seinen kräftigen Geschmack eignet er sich für viele Rezepte. Ein weiterer Pluspunkt des Hokkaido-Kürbis ist, dass er für die meisten Gerichte nicht mal geschält werden muss.

Butternuss-Kürbis

Der Kürbis in Birnenform hat – wie es der Name bereits verrät – ein wunderbar buttriges, nussiges Aroma. Der Butternuss-Kürbis lässt sich zudem leicht schälen und eignet sich für alle Zubereitungsarten.

Femelle Logo

Hokkaido, Butternuss, Muskat und Gelber Zentner. Bild: MelanieMaier/iStock, luknaja/iStock, cossmix/iStock, Akchamczuk/iStock, Collage Redaktion Femelle

Muskat-Kürbis

Der Muskat-Kürbis gehört zu den grösseren Kürbissen und hat eine dunkelgrüne bis braune Schale. Aussen dunkel überrascht der Muskat-Kürbis mit einem leichtenden orangen Fleisch im Innern. Der Geschmack ist fruchtig-säuerlich, weshalb er sich für Suppen und Salate genauso wie für Dessert-Rezepte eignet.

Gelber Zentner

Das Fruchtfleisch des Gelben Zentners ist – wie es der Name vermuten lässt – gelb und sehr wasserreich, was ihn im Geschmack mild macht. Er eignet sich besonders für süsse Rezepte und Gebäck, in Kombintation mit anderen Früchten auch für Konfi Rezepte. Tipp: Aus ihm zubereitetes Kürbispüree eignet sich wunderbar für saftige Kuchen.

Herzhafte bis leichte Kürbis-Rezepte

Einmal süss bitte: Kürbis-Rezepte zum Dessert

Titelbild: Tatyana Berkovich/iStock 

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel