Süsses für die SüssenTolle Ideen zum Adventskalender basteln

Fröhliche Vorfreude! Adventskalender versüssen die Tage bis Weihnachten. Sind sie dazu noch selbstgemacht, ist auch das Leuchten in Erwachsenenaugen gross. Wir zeigen dir darum hier zahlreiche Ideen zum Adventskalender basteln.

Adventskalender selber machen ist nicht schwer! Wir zeigen 8 Adventskalender-Ideen zum Selbermachen.

24, 23, 22...im Dezember zählen wir die Tage bis Weihnachten. Hat man einen selbstgebastelten Adventskalender dürften es ruhig mehr Tage sein. Die täglichen Überraschungen zaubern unseren Liebsten bereits am Morgen ein Lächeln aufs Gesicht. Und das willst du sicher nicht verpassen. Darum: Dieses Jahr unbedingt den Adventskalender basteln statt kaufen!

Zu viel Aufwand? Ach was! Einen Adventskalender basteln ist nicht schwer, wenn man viele gute Ideen hat. Zum Glück hast du uns. Denn wir haben bei den Kreativen des WWW spioniert und zeigen dir hier einfache, aber eindrucksvolle Adventskalender-Anleitungen zum Nachmachen.

Nachfolgend unsere Ideen zum Adventskalender basteln. Weiter unten in der Bildergalerie findest du noch mehr Adventskalender Ideen on top.

Adventskalender basteln: Adventskalender mit Nüssen

Adventskalender basteln: Mit Nuessen

Dieser selbstgebastelte Adventskalender ist auch ein wunderschöner Blickfang in unserer Wohnung. Die Walnüsse versprühen weihnachtliches Flair und die tolle Verpackung weckt die kindliche Neugier. Und das Allerbeste: Diese Adventkalender-Idee ist schnell gebastelt und kostet fast nichts, ausser einigen unbezahlbaren Worten.

Das brauchst du: 24 leere Walnüsse, Bohrer, Schnur, 24 kleine Zettel

So geht’s: Zuerst nehme die Walnüsse und bohre in jede ein kleines Loch, damit die Nüsse später an den Baumzweigen befestigt werden können. Anschliessend ziehe die Schnur durch die Löcher und fülle jede Nuss mit einem Zettel, auf dem eine Nachricht an den Empfänger steht. Achte darauf, dass ein Stück von dem Zettel aus der Nuss herausschaut, damit du die Nummer darauf vermerken kannst. Danach musst du nur noch den Baum damit dekorieren und fertig.

Foto und Adventskalender-Idee: Renata Poccia via etsy

Adventskalender basteln: Vintage-Schachteln zum Füllen

Adventskalender basteln: Mit Boxen

Kleine Boxen kann man wunderbar verzieren und so ein weihnachtliches Kunstwerk schaffen. Diesen Adventskalender zu basteln ist ganz einfach. Schwieriger ist die Füllung. Weisst du schon mit was du deine Liebsten überraschen willst?

Das brauchst du: 24 gleich grosse Karton-Boxen, bunte Stifte oder Postkarten nach Wahl (eventuell Servietten mit Motiv, Serviettenkleber, spitzige Schere, Schwamm)

So geht’s: Besorge 24 gleich grosse Karton-Boxen. Je nach dem welche Zahlen und Motive dir gefallen, bemale die Schachteln im Vintage-Stil. Am einfachsten gelingen die Vintage-Motive mit der Serviettentechnik. Hierfür löst du vorsichtig die oberste Schicht der Serviette. Dann trägst du Weissleim auf die Box auf und lässt ihn kurz antrocknen. Nun legst du das abgezogene Serviettenmotiv auf die mit Kleber bestrichene Box und drückst es vorsichtig mit dem Schwamm an. Anschliessend streichst du nochmals mit dem Serviettenkleber über das Serviettenmotiv auf der Box. Du kannst die Boxen aber auch mit schönen Postkarten, die du auf die richtige Grösse zuschneidest, bekleben.

Foto und Adventskalender-Idee: milchundhonig via etsy

Adventskalender basteln: Asia-Boxen für kleine Geschenke

Adventskalender basteln: Asia-Boxen

Was in den niedlichen Asia-Boxen serviert wird, schmeckt meist gleich viel besser. Hängt man sie an einem Ast auf und dekoriert diesen mit Tannzapfen und Tannenzweigen ist der festliche Adventskalender perfekt.

Das brauchst du: Asia-Boxen, Stifte für die Nummern, dicke Äste, Tannenzapfen, Tannenzweige, Draht oder Schnur, Hammer, Nägel, eventuell Acrylfarbe

So geht’s: Als erstes machst du einen Spaziergang zum nächsten Asia-Laden oder Restaurant und fragen nach neuen Boxen. Wenn das Design auf den Boxen zu bunt oder gar nicht weihnachtlich ist, können die Boxen mit Acrylfarbe bemalt werden. Während die Boxen trocknen, befestige die Tannenzweige- und Zapfen mit Draht an den gesammelten Ästen. Die Äste befestigst du dann mit Nägeln an der Wand. Danach müssen die Boxen nur noch mittels Draht oder Schnur am Ast aufgehängt und mit kleinen Überraschungen gefüllt werden. Enjoy!

Foto und Adventskalender-Idee: heaven+paper Design via dawanda

Adventskalender basteln: Jeden Tag ein Tee

Adventskalender basteln: Jeden Tag ein Tee

Tees sind vielfältig, wohltuend und das perfekte Getränk an einem kalten Wintertag. Mit diesem handgemachten Adventskalender kann jeden Tag im Dezember ein anderer Tee genossen werden.

Das brauchst du: 24 Teebeutel in verschiedenen Geschmäckern, buntes Papier, Stifte, Nadel und Baumwoll-Schnur, Klebeband

So geht’s: Zuerst wird das farbige Papier zu passenden Papierumschlägen gefaltet. Dafür lege zwei Teebeutel nebeneinander aufs Papier und male mit einem Bleistift den Umriss nach. Achte aber darauf, dass du den Umriss fünf Millimeter grösser aöls den Teebeutel malst. Nun schneide das Rechteck aus und falte einen Umschlag. Jetzt nimm die Baumwoll-Schnur und eine dünne Nadel zur Hand und nähe den Papierumschlag an zwei Seiten zu. Jetzt ist nur noch eine Seite offen, hier schiebst du den Teebeutel hinein und schliesst den Umschlag mit einem kleinen Klebeband. Bei Bedarf kannst du auf jedes Geschenk ein Wort oder ein Zitat schreiben oder ein süsses Bild malen.

Foto und Adventskalender-Idee: victoriamaedesigns via etsy

Adventskalender basteln: Grossstadt mit Überraschungen

Jeden Tag ein Fenster oder eine Türe unserer Lieblings-Stadt öffnen und sich auf die verborgene Nachricht oder das sorgfältig ausgesuchte Motiv freuen! Ob Paris, Amsterdam oder New York – so wird dein Adventskalender zur coolen Bildcollage.

Das brauchst du: Dickes Papier, Schere, Pinsel und Farbe, Kleber

So geht’s: Hier ist Kreativität gefragt. Wer diesen Adventskalender selber machen möchte, braucht besonders dickes Papier. Auf einem werden die Nachrichten geschrieben und Motive gemalt, auf dem anderen die Kulisse der Stadt. Aber Achtung: Vorher die Türen und Fenster auf das untere Papier übertragen, sonst passt das Türchen nicht zum jeweiligen Bild. Ganz am Schluss wird die Stadt auf das Papier mit den Überraschungen geklebt. Et voilà!

Foto und Adventskalender-Idee: nouveaudesigns via etsy

Adventskalender basteln: Gutscheine für gemeinsame Stunden

Mit buntem Papier und einer kreativen Ader wird das Regal zu einem wunderschönen Adventskalender. Die besondere Idee dahinter ist, dass man seinem Partner für jeden Tag einen Gutschein für die gemeinsame Zeit schenkt. So geniesst man gemeinsam die Weihnachtszeit!

Das brauchst du: Buntes Papier, Schere, Stifte

So geht’s: Zuerst besorge dir im Bastelladen schön buntes Papier oder Postkarten nach deinem Gusto. Diese versiehst du dann mit den Nummern 1 bis 24. Nun musst du noch Ideen für schöne Stunden zu zweit sammeln und diese auf der Ruckseite der Karte notieren. Das kann etwas ganz einfaches wie eine Massage, ein warmes Bad zu zweit oder ein gutes Glas Wein bei einem spannenden Film sein. Die Karten werden dann auf einem Regal aufgereiht und verleihen dem Raum einen verspielten, weihnachtlichen Look.

Foto und Adventskalender-Idee: 111 Dinge von anneandrea via dawanda

Adventskalender basteln: Gestrickter Kalender

Es müssen nicht immer Socken über dem Kamin sein. Wie wäre es mal dazu mal mit Handschuhen und Mützen?

Das brauchst du: Wolle, Stricknadeln, Schnur

So geht’s: Strick-Freunde basteln die kuscheligen Stücke gleich selbst. Dazu einfach Wolle und Stricknadel besorgen. Wer schon länger nicht mehr gestrickt hat, findet auf Youtube genug Videos, um sein Wissen wieder aufzufrischen. Wer nicht selbst stricken möchte, kauft sich Mütze und Handschuhe Secondhand zusammen. Besonders cool: Nach Weihnachten können die Handschuhe und Mützen gleich getragen werden.

Foto und Adventskalender-Idee: wichtelstübchen via dawanda

Titelbild: FooTToo/iStock

Noch mehr Ideen zum Adventskalender basteln gefällig? Voilà:

Schreibe einen Kommentar +