Pixel

HaarlosDauerhafte Haarentfernung: Fakten und Infos

Bei der dauerhaften Haarentfernung werden Haare an der Wurzel behandelt und können so nicht mehr nachwachsen. Die Kosten variieren je nach Körperzone. Mittlerweile gibt es Geräte, mit denen du die Haarentfernung zuhause durchführen kannst. Weiteres liest du im Artikel.

Frau lässt sich Achselhaare entfernen

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die dauerhafte Haarentfernung erzielt zwar sehr gute Ergebnisse kann jedoch auch nicht zu 100% haarfreie Körperstellen versprechen.
  • Die Kosten variieren je nach Kosmetikstudio und Körperstelle.
  • Eine dauerhafte Haarentfernung eignet sich bei heller Haut und dunklen Haaren.
  • Ein Haarentferungsgerät für zuhause kostet etwa 300 Franken.

Inhaltsverzeichnis:

Rasieren nervt auf Dauer und nimmt uns kostbare Zeit. Ganz zu Schweigen von den kleinen Schnittwunden, die einfach nicht aufhören wollen zu bluten, wenn wir beim Rasieren wieder einmal unachtsam waren. Epilieren und Waxing schmerzt und geht auf langfristige Sicht ins Geld.

Doch es gibt eine Lösung! Wer sich seine Haare dauerhaft und ohne grosse Schmerzen entfernen möchte, für den gibt’s die Laser Behandlung. Wir klären hier alle Fragen und geben dir Tipps rund um das Thema dauerhafte Haarentfernung.

Ist eine dauerhafte Haarentfernung wirklich dauerhaft?

Leider ist auch eine dauerhafte Haarentfernung nicht dauerhaft. Es werden zwar sehr gute Ergebnisse mit der Laser Behandlung erzielt, allerdings können einzelne Härchen nach wie vor nachwachsen. Am besten lässt du dich von deiner Kosmetikerin beraten.

Wie funktioniert eine dauerhafte Haarentfernung?

Die Laser Haarentfernung ist eine Behandlungsmethode, um dauerhaft Haare zu entfernen. Anhand einer Lichttechnik werden Haare an der Wurzel behandelt und wachsen nicht mehr nach.

Die Geräte zur dauerhaften Haarentfernung senden Lichtsignale einer speziellen Wellenlänge aus. Dieses Licht wird bis an die Haarwurzel geleitet, wo das Pigment Melanin das Licht absorbiert. Die Haarwurzel wird so verödet und dadurch werden dort keine neuen Härchen wachsen können. 

Die richtige Vorbereitung für die dauerhafte Haarentfernung

Wenn du dich auf eine Laser Haarentfernung vorbereitest, gibt es einige langfristige und kurzfristige Dinge zu beachten. Besonders vorsichtig sollte man bei Medikamenten, die blutverdünnend wirken oder Antibiotika sein. Durch das Antibiotika wird die Haut anfälliger auf Hitzeschäden. Daher solltest du mindestens eine Woche vor der Behandlung das Antibiotika abgesetzt haben.

Auch Sünnele und Selbstbräuner solltest du vermeiden. Durch den Selbstbräuner steigt der Melaninspiegel in der Haut, wodurch Verbrennungen und Blasen bei der Behandlung resultieren können. Und natürlich solltest du die betreffende Stelle vorher nicht wachsen oder epilieren. Rasieren dagegen ist erlaubt.

Kosten der Laser Haarentfernung

Die Preise bei der Laser Behandlung variieren stark. Je nach Grösse der zu behandelnden Körperstelle wird ein anderer Preis verlangt. Typische Körperstellen sind unter anderem: Achseln, Bikinizone, Beine, Oberlippe und Arme. 

Die Preisspanne liegt zwischen 100 und zirka 1'000 Franken für eine Behandlung beim Kosmetikstudio. Es gibt auch Kosmetikstudios, die Ganzkörper Behandlungen anbieten. Wer sich ein Gerät für zuhause kaufen möchte, der muss mit ungefähr 300 bis 400 Franken rechnen.

Das musst du über die dauerhafte Haarentfernung wissen

Bei der Laser Haarentfernung ist Kontrast wichtig. Das bedeutet am einfachsten und besten werden dunkle Haare auf heller Haut entfernt. Auch wer einfach nur stark pigmentierte Haare hat, kann sich an einem guten Resultat erfreuen. Bei hellen Haaren wiederum kann ein gutes Resultat nicht garantiert werden. Ausgenommen das Kosmetikstudio hat spezielle Aufsätze für hellere Haare. Dies haben jedoch nur wenige.

Damit die Haare an der gewünschten Stelle langfristig entfernt werden können, musst du dich mehreren Lasertherapien unterziehen. Eine reicht dabei nicht aus, da zum Teil nur etwa 30% der Haare dauerhaft entfernt werden können. Um das beste Resultat zu erzielen, benötigst du sicher bis zu sechs Laserbehandlungen.

Dauerhafte Haarentfernung zuhause

Wie bei fast allem gibt es auch bei der Laser Haarentfernung eine Methode für den Heimgebrauch. Die Geräte sind vielleicht nicht gerade günstig, aber du kannst dich der Behandlung im Komfort deines eigenen Hauses unterziehen. Ob die Geräte zum Kaufen jedoch so gute Resultate bringen wie bei der Kosmetikerin sei dahingestellt.

Kann man komplett Haarfrei werden?

Wie bereits weiter oben erwähnt, schafft es bisher leider keine Technologie, dass kein einziges Haar mehr nachwächst. Das Gute ist aber, dass die Haare langsamer nachwachsen und die Dichte sich ebenfalls verringert. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass du so Abfall wie Plastikrasierer etc. vermeidest.

Was ist die beste Haarentfernungsmethode?

Was die beste Haarentfernungsmethode ist, muss jede und jeder Einzelne für sich selbst entscheiden. Die Auswahl ist auch entsprechend gross: von Rasieren, Waxing, Lasern bis über Sugaring. Lass dich auf alle Fälle vorher beraten – das kann dir bei deiner Entscheidung weiter helfen.

Titelbild: Getty Images

Mehr dazu