Pixel

OHNE KITSCHKnigge für ungestellte Hochzeitsfotos

Sie sitzt mit ihrem 2000-Franken-Kleid in einer Schubkarre und blickt zurück zu ihm, dem frisch Angetrauten, der so tut als würde er Braut und Gartengefährt schieben. Wem bei solchen Hochzeitsfotos anders wird, für den hat Hochzeitsexpertin Danae Loucatos Tipps für ungestellte Hochzeitsfotos.

Ungestellte Hochzeitsfotos ohne Tauben, Rosen und Kitsch

Hochzeitsexpertin Danae Loucatos

Hochzeitsexpertin Danae Loucatos beantwortet Ihre Fragen rund ums Thema Heiraten

Die Polter- und Hochzeitsexpertin Danae Loucatos beantwortet ab sofort jede Woche Ihre Fragen rund ums Thema Heiraten auf feminleben.ch. Richten Sie Ihre Fragen bitte per Mail an: redaktion@Femelle.ch

Liebe Danae, wir haben unsere Hochzeit mehr oder weniger organisiert, sind uns aber bei einem Punkt noch unsicher: Wie gelingen schöne und stilvolle Hochzeitsfotos? Gestellte Bilder mit weissen Tauben, Herzen aus Rosenblättern und ähnlichem sind uns ein Graus. Hast du ein paar Tipps für schöne Hochzeitsfotos, die nicht kitschig sind? (Irene, 30 Jahre, aus Zürich)

Liebe Irene,

Ich kann dich gut verstehen. Auch ich zucke jedes Mal innerlich zusammen, wenn ich diese gestellten Aufnahmen sehe.

Für Bilder, die euren Vorstellungen entsprechen, ist es wichtig, dass du einen Fotografen findest, der sich mehr auf People-Aufnahmen als auf klassische Hochzeitsfotografie spezialisiert. Fast jeder Fotograf hat eine Website, auf der du dir seine Arbeiten ansehen kannst. Ihr solltet euch vorher unbedingt kennenlernen und sehen, ob ihr euch sympathisch seid und den gleichen Geschmack habt.

Um nicht zu klassisch und gestellt zu wirken und für kreative Hochzeitsfotos, würde ich euch zudem empfehlen, euch in Momenten fotografieren zu lassen, in denen ihr euch unbeobachtet fühlt und nicht für den Fotografen posiert. Da sind dann zwar immer auch unvorteilhafte Schnappschüsse dabei, dafür kriegt ihr ungestellte Hochzeitsfotos. Ein paar Gruppenfotos mit Familie und Freunden würde ich allerdings schon machen. Die vermisst man sonst im Nachhinein womöglich.

Ich persönlich finde Schwarz-Weiss-Fotos immer etwas edler als farbige, aber das ist Geschmacksache. Ich würde auch darauf achten, dass ihr einen Profi engagiert und nicht einen Bekannten, der sich als Hobbyfotograf die Zeit vertreibt und bei eurer Hochzeit künstlerisch verwirklichen möchte. Ein seriöser Fotograf wird auf eure Wünsche eingehen, aber auch seine Meinung miteinbringen. Und falls eure Geschmäcker komplett auseinander gehen, kann er einen Kollegen empfehlen, der vielleicht besser zu euch passt.

Alles Gute!

Danae Loucatos

Danae Loucatos organisiert Polterabende mit Stil

Danae Loucatos hat es sich mit HolterPolter zur Aufgabe gemacht, Polterabende mit Stil zu organisieren. Durch jahrelange Erfahrung in Eventplanung, bietet sie individuelle Konzepte und einen unvergesslichen Abend zu fairen Preisen. holterpolter.ch

Bild: iStock

Weitere Artikel