«Ja!» jenseits der LandesgrenzeSo läuft Heiraten im Ausland ab

Sonnenschein, romantische Zeremonien, direkter Übergang in die Flitterwochen und Fotos mit Wow-Effekt: Heiraten im Ausland ist für viele ein absoluter Traum. Damit dieser wirklich wahr werden kann, helfen wir bei Planung, Organisation und liefern Anregungen.

Heiraten im Ausland: Tipps für die Trauung in der Ferne

Heiraten am Strand, barfuss und mit Blumenkranz. Ein romantisches Ja-Wort mitten auf dem Meer, am Deck eines luxuriösen Kreuzfahrtschiffes. Oder doch lieber eine wilde Trauung in Las Vegas? Brautpaaren steht die Welt offen. Eine Hochzeit im Ausland ist Romantik pur – vorausgesetzt sie ist gut geplant.

Heiraten im Ausland: Das Rechtliche

Grundsätzlich ist eine rechtskräftige Hochzeit im Ausland auch in der Schweiz anerkennt. Jedoch gelten von Land zu Land verschiedene Regeln der Eheschliessung, die unbedingt im Vorfeld abgeklärt werden müssen (siehe Infobox).

Das musst du rechtlich beachten

  • Rechtliche Gültigkeit: Sofern die Ehe im Ausland rechtskräftig geschlossen wurde, hat sie auch in der Schweiz Gültigkeit.
  • Infomieren beim Standesamt: Kontaktiert das ausländische Standesamt so früh wie möglich, um alle Anforderungen an eure Hochzeit zu erfragen.
  • Schweizer Botschaft: Holt euch alle wichtigen Infos bei der jeweiligen Schweizer Botschaft des Landes ein.
  • Wichtige Dokumente: Jedes Land fordert unterschiedliche Dokumente für die Heirat im Ausland. Im Allgemeinen wird gebraucht: Reisepass mit entsprechender Gültigkeitsdauer, Aufenthalts- oder Meldebescheinigung, Geburtsurkunde (eventuell international beglaubigt), Scheidungsurteil (falls geschieden), Ehefähigkeitszeugnis

Hochzeit im Ausland: Die Gäste

Eine Hochzeit im Ausland ist ein nicht zu unterschätzender Aufwand. Und zwar auch für die Gäste. Heiraten im Ausland schliesst praktisch schon automatisch aus, dass man viele Gäste einlädt. Wahrscheinlich könnt ihr nur die engsten Freunde und Verwandte zu eurem fremdländischen Ja-Wort einladen. Verzeiht auch Gästen, die für eure Hochzeit keine Ferien machen oder sich die Reise nicht leisten können, falls dass die Einladung ausschlagen müssen.

Wer übernimmt die Kosten der Gäste?

Nur die wenigsten Brautpaare können die Reisekosten für ihre Gäste übernehmen. Gebt Freunden und Verwandten daher früh genug über die Hochzeit im Ausland Bescheid, damit sie noch günstige Reisekonditionen finden können. Vielleicht verzichtet ihr auch auf Geschenke, so dass eure Gäste das gesparte Geld in die Reise investieren können. Oder ihr findet einen Mittelweg, indem ihr als Brautpaar die Unterkunft zur Verfügung stellt und die Gäste nur die Reisekosten tragen müssen.

Wie viel kostet eigentlich eine Hochzeit? Hier kannst du dein Budget berechnen.

Sollen wir die Hochzeit aufteilen?

Dass nicht alle Freunde und Verwandten an der Hochzeit im Ausland teilhaben können, macht viele Paare traurig. Vielleicht ist es daher besser für euch, wenn ihr zunächst standesamtlich in der Schweiz heiratet und anschliessend eine freie oder kirchliche Zeremonie in der Ferne veranstaltet. Oder ihr macht einfach eine grosse Hochzeits-After-Party mit tollen Fotos und Erinnerungen, nachdem ihr von der romantischen Traumreise zurück seid.

Hochzeit im Ausland: Die Planung

Eine Trauung ist schon hierzulande ein echter Planungsakt, für den man etwa ein Jahr Vorbereitungszeit einrechnen sollte. Heiraten im Ausland erfordert noch mehr zeitlichen Spielraum, weil nicht nur die Besonderheiten der fremdländischen Eheschliessung, sondern auch die Reise als solche geplant werden muss. Rechnet am besten mit circa eineinhalb Jahren für alle Vorbereitungen. Vielleicht kann ein Hochzeitsplaner helfen! Die Profi-Unterstützung kostet zwar etwas Geld, nimmt euch dafür aber viel Arbeit ab und bringt wertvolle Erfahrungen mit, die man selbst gar nicht haben kann.

Müssen wir vorher schon zum Ort reisen?

Idealerweise besucht ihr eure Traum-Destination für die Trauung wenigstens ein Mal vor der Hochzeit, um die Gegebenheiten vor Ort zu erkunden, persönliche Absprachen zu treffen und sich vielleicht auch einfach schon mal in Stimmung zu bringen. Am Telefon oder per Mail kann oft eben doch nicht jeder Wunsch verständlich gemacht werden.

Stilettos am Strand? No way! Hier zeigen wir dir die schönsten Brautschuhe.

In welcher Sprache wird die Trauung abgehalten?

Die Trauung ist eine ganz besondere, einmalige Zeremonie von der man natürlich jedes Wort verstehen möchte. Vielleicht macht es daher Sinn, sich einen Pfarrer oder freien Redner zu suchen, der gut deutsch spricht. In vielen der typischen Traum-Destinationen für Auslandshochzeiten sind die Redner entsprechend geschult. Erkundigt euch frühzeitig.

Welche Hochzeit passt zu dir? Mach den Test!

Was ist mit dem Brautkleid?

Auf Reisen sind unvorhergesehene Malheure nie auszuschliessen. Geht bei den wichtigsten Utensilien daher kein Risiko ein: Das Hochzeitskleid sowie formelle Dokumente, die Ringe und was euch sonst noch am Herzen liegt gehört daher ins Handgepäck. Sicher ist sicher!  

Du hast noch kein Brautkleid? Wir haben die Inspiration:

Titelbild: olegbreslavtsev/iStock 

Schreibe einen Kommentar +

Weitere Artikel