Pixel
Pauline Broccard

Pauline Broccard

Freelancer

Ich habe eine Schwäche für: 

Punkte, schöne Papeterie und Sauti Sol (eine kenianische Band).

Das nervt mich: 

Schlechte Organisation, abgesplitterter Nagellack, brutales Aufwecken.

Mein Traum-Stammtisch: 

- Julia Roberts, weil ich sie seit ich klein bin bewundere,

- die Obamas, für ihre Ehrlichkeit und ihre Philosophie mit den Leuten auf einer Augenhöhe zu stehen,

- Toni Morrison, als erste schwarze Frau, die mit dem Nobelpreis in Literatur ausgezeichnet wurde und mit ihren Werken viel zum Thema Black Consciousness beigetragen hat

- Chimamanda Ngozi Adichie, als Vorbild der jungen afrikanischen Literatur, und für ihr Aufzeigen, wie Rassismus in der heutigen Welt aussieht und was er bedeutet 

- Frida Kahlo, für ihr Durchhaltevermögen und ihre bis heute anhaltende Inspiration für den Feminismus

- die Friends-Charaktere, für ein 90er-Jahre-Feeling und eine lang ersehnte Reunion.

Bringt mich zum Tanzen: 

Flamenco und Afrobeat.

Koche ich am liebsten: 

Ofengemüse, Vietnamesische Sommerrollen, den perfekten Sommersalat mit Pfirsich, Tomaten, Mozzarella und roten Zwiebeln – aber vor allem Desserts.