Pixel

PolterabendKreative Ideen für den perfekten Polterabend

Wer eine Braut mit einem richtig originellen und kreativen Polterabend überraschen möchte, muss sich so einiges einfallen lassen. Weddingdesignerin Natascha Spiekermann verrät euch drei kreative DIY Ideen, damit der Polterabend unvergesslich wird. 

Tipps für den Polterabend und die Gastgeschenke Hochzeit Junggesellenabschied Schweiz

Polterabend planen: Dies solltest du beachten

  • Plane den Polterabend nicht nach deinem Geschmack, sondern mache dir Gedanken was der werdenden Braut gefallen würde
  • Blamieren ist definitiv ein NO-GO (Ja, dazu gehört auch ein peinlicher Bauchladen mit Kondomen etc.)
  • Erstelle eine Tagesplanung. Nichts ist schlimmer, als wenn die Braut merkt, dass keiner so richtig einen Plan hat
  • Lade wirklich nur die wichtigsten Personen deiner Freundin, Schwester, Cousine, also der Braut, ein
  • Die Braut zahlt nix!

Weddingdesignerin Natascha Spiekermann hat nicht nur Hochzeiten, sondern auch schon so einige Polterabende, im Hochdeutschen Junggesellenabschiede, geplant. Hier nennt sie euch ihre Tipps, No-Gos und Kreativideen. 

3 kreative Polterabend-Ideen

Bridal Brunch

Frisch aufgebrühter Kaffee, die besten Croissants der Stadt und reichlich Prosecco — so sieht doch ein perfekter Start in den Polterabend aus. Macht euch Gedanken wie die Hochzeit eurer Freundin aussehen wird und überrascht sie, indem alles in den Farben und dem Look der Hochzeit dekoriert ist. Nach einem ausgiebigen Brunch und endlos Sprudelwasser geht es nun an die Gastgeschenke — handgemachte Seifen. Die Seifen sind super einfach herzustellen und sehen dazu noch wunderschön aus. 

Zutaten

  • Rohseife (pro Seife circa 50-100g)
  • Silikonformen
  • Ätherische Öle
  • ggf. Seifenfarben, Glitzerperlen, Trockenblumen (Ruscus eignet sich dafür sehr gut)
  • Topf mit Wasser
  • Wasserbadschüssel
  • Schneidebrett und Messer
  • Frischhaltefolie
  • Bänder und Papiere zum Verpacken

Herstellung

Schneidet die Rohseife in kleine Stückchen und schmelzt diese bei geringer Hitze im Wasserbad. Bitte beachtet, dass die Seife nicht über 60 Grad geschmolzen werden darf.

Wenn alles geschmolzen ist, fügt einen Duft und ggf. Farbe und Perlen hinzu. Seid kreativ und probiert verschiedene Varianten und Farben aus.

Füllt nun die flüssige Seife in die Silikonform und lasst diese für 30-60 Minuten trocknen. Währenddessen die Seife trocknet, könnt ihr euch schon mal an die Verpackung machen.

Sucht euch passendes, hochwertiges Papier und Bänder aus und versucht es so zu gestalten, dass es später gut zu der Tischdekoration und zum Look der Hochzeit passt.

Ist die Seife getrocknet, könnt ihr diese nun fein säuberlich in Frischhaltefolie einpacken. Das ist wichtig, damit die Seife das Papier nicht durchnässt. 

Prosecco Picknick 

Mit einer kleinen Velotour überrascht ihr eure Freundin. Das Ziel ist das liebevoll gestaltete Prosecco Picknick. Bunte Decken und Kissen sorgen für Gemütlichkeit, die gute-Laune-Playlist der Braut läuft im Hintergrund, die Picknickkörbe sind gefüllt mit unfassbar leckeren Sandwiches, Obst und kleinen Törtchen und der Prosecco liegt literweise, eisgekühlt in der Wanne und wartet darauf, geköpft zu werden. Im Anschluss des Picknicks geht es an die selbst hergestellten Salze zum Kochen – als Gastgeschenke. 

Zutaten

  • Kleine Gläser mit Verschluss
  • Grobes Meersalz
  • Diverse Kräuter ganz nach eurem Geschmack (z.B. Rosmarin, Chili, Bärlauch, Zitronen- Tyhmian, Hibiskus…)
  • Schüsseln
  • Papier und Stifte oder fertige Etiketten
  • Bänder zum Befestigen
  • ggf. Trichter 

Herstellung

Die Kräuter müssen sehr klein gehackt oder mit dem Mörser zerkleinert werden. Je nachdem wie euer Picknickplatz ausgestattet ist, könnt ihr das natürlich schon Zuhause vorbereiten.

Gebt das grobe Meersalz in eine Schüssel und vermengt es mit den Kräutern und ggf. noch zusätzlich mit Zitronenabrieb.

Nun müsst ihr es nur noch mit dem Trichter in die Gläser abfüllen und die Etiketten an die Flaschen hängen. 

Drunk Dinner

Die Braut wird zum Dinner abgeholt. Entweder kocht ihr alle gemeinsam, oder ihr lasst euch einen Koch nach Hause kommen der euch bekocht. So könnt ihr euch ganz auf euch konzentrieren und den Abend entspannt geniessen, ohne das Stress aufkommt. Währenddessen ihr bekocht werdet, beginnt ihr schon mit euren selbst hergestellten Weddingdrinks. Mein Rezeptvorschlag ist der «Earl Grey Tea infused Gin». Der ist nicht nur verdammt einfach, sondern auch so ziemlich der Klassiker unter den infused Drinks und schmeckt so ziemlich jedem. Wenn ihr eine grössere Herausforderung und etwas ungewöhnlicheres machen möchtet, dann probiert doch mal einen «Rote Bete infused Rum». 

Infused Gin — was genau ist das eigentlich?

Ein «Infused Gin» ist eigentlich nichts anderes als Gin, der in seinem Geschmack verändert wurde, indem eine oder mehrere zusätzliche Geschmacks-Komponenten zugeführt wurden. Dies erfolgt gewöhnlich – wie bei der ursprünglichen Herstellung von Gin selbst auch – über das Einlegen von Gewürzen, Kräutern, Früchten oder Ähnlichem.

Dieser Vorgang wird auch Mazeration genannt. Die flüssigen Bestandteile im Gin, Alkohol und Wasser, sorgen dafür, dass sich die Aromen aus den mazerierten Stoffen lösen und in den Gin übergehen. 

Zutaten

  • Loser Earl Grey Tee
  • Gin
  • Saubere Glasgefässe (Flaschen, Weckglas o.ä.)
  • Kleine Flaschen zum Abfüllen des Gins
  • Sieb
  • Trichter
  • Tonic Water (200ml Flaschen)
  • Zitrone
  • Trinkanleitung ausdrucken

Herstellung

Gebt in ein sauberes Glasgefäss 1-2 Esslöffel lose Teeblätter und füllt dieses mit 700ml Gin auf. Das Mazerat aus Tee und Gin solltet ihr regelmässig umrühren. Die Intensität kann zwischenzeitlich immer wieder von euch abgeschmeckt werden.

Spätestens nach einer Stunde solltet ihr die Infusion durch ein Sieb von dem Tee trennen und in saubere kleine Flasche abfüllen.

Damit der Gast auch weiss, was das ist und wie er den Gin am besten nach der Hochzeit trinken soll, legt doch noch eine kleine Anleitung hinzu und verpackt alle Artikel in eine kleine Tüte und hängt diese dem Gast am Hochzeitstag an dem Stuhl. 

Und so trinkt man den Infused Gin

Ein paar Eiswürfel im Tumbler Glas, Tonic Water und Zitronenzeste als Garnitur. MEGA FEIN!

Cheers, auf euch, ihr kreativen Trauzeugen!

Natascha Spiekermann von ROSEPEPPER nennt Polterabend-Tipps

Natascha Spiekermann

Mit ihrem Unternehmen Rosepepper ist Natascha Spiekermann die kreative Unterstützung, wenn es um Dekoration, Papeterie, Blumen, Gastgeschenke und Details geht. Rosepepper findet ihr in der Signalstrasse 37 in Basel.

Zusammen mit Weddingplannerin Julia Otto kreiert Natascha zudem den Podcast Günstig & Protzig, in dem sie von Hochzeiten berichten, Tipps geben und mit spannenden Gästen über deren Erfahrungen plaudern.

Titelbild und Bilder in Galerie: zvg Rosepepper

Mehr dazu