Pixel

Freie TrauungFreie Trauung: Drei Varianten und was du beachten solltest

Ihr habt euch für eine freie Trauung entschieden? Dann gilt es nun ein paar Dinge zu beachten – schliesslich sollen eure Hochzeitsgäste mit einer persönlichen und kreativen freien Trauung überrascht werden. Weddingdesignerin Natascha verrät euch anhand drei unterschiedlichen Varianten, wie eine freie Trauung gestaltet werden kann.

Freie Trauung – Tipps und Ideen für die freie Trauung Schweiz

Freie Trauung – das Wichtigste in Kürze: 

  • Eine freie Trauung ist nicht rechtskräftig und ersetzt daher nicht die zivile/standesamtliche Trauung.
  • Sie ist eine Alternative oder Erweiterung der kirchlichen Trauung
  • Die Rede kann von einer Traudrednerin oder einem Trauredner oder auch von einer privaten Person gehalten werden
  • Eine/n Traudredner/in zu engagieren kostet zwischen 700.– bis 1.800 CHF (je nach Anfahrt, Aufwand etc.)
  • Der Ort der Zeremonie kann frei gewählt werden (bei öffentlichen Orten muss man sich allerdings Genehmigungen einholen)

Ist eine freie Trauung rechtskräftig?

Mittlerweile lassen sich fast die Hälfte der Brautpaare nicht mehr kirchlich trauen, sondern bevorzugen eine freie Trauung. Eine freie Trauung ist nicht rechtskräftig und ersetzt somit nicht die zivile Trauung am Standesamt.

Oftmals wird diese Art der Trauung anstatt einer kirchlichen Trauung vollzogen. Der Trauungsort ist nicht vorgeschrieben und kann an jedem beliebigen Ort, zum Beispiel im Garten, in der Scheune, in den Bergen oder auf der Restaurantterrasse gemacht werden. Doch bedenke:

Freie Trauung – kann ich selbst entscheiden, wo?

Solltest du einen öffentlichen Ort auswählen, bedenke, dass du hierfür unbedingt eine Genehmigung brauchst. Viele Brautpaare starten den Hochzeitstag mit einer Trauung und erst im Anschluss gibt es den Empfang, das Essen und die Party.

Meiner Meinung nach, ist es das Wichtigste, dass die Trauung ganz persönlich gestaltet wird und die Liebe vom Brautpaar zu spüren ist.

Freie Trauung – wer darf uns trauen?

Ein/e Trauredner/in ist ein/e professionelle Redner/in, der/die eine komplette Zeremonie Rede für euch schreibt und vorträgt.

Damit das auch perfekt zu euch passt, sucht euch eurer Meinung nach, die Person aus, die am besten zu euch passt. Stimmlage und Ausdrucksweise sollten genau nach eurem Geschmack sein. Ein/e professionelle/r Trauredner/in wird sich im Voraus viel mit euch und eurer kleinen Liebesgeschichte auseinandersetzen und etwas ganz Individuelles daraus zaubern.

Mein Tipp: Erzählt nicht nur die oberflächliche Kennenlerngeschichte, sondern auch die kleinsten und witzigsten Momente aus eurem gemeinsamen Leben. Je mehr Material der/die Redner/in von euch hat, desto besser wird die Rede am Ende vermutlich.

Anstatt eines Redners könntet ihr auch eine nahestehende Person die Trauung übergeben. Habt ihr ein Familienmitglied, das gerne vor Publikum redet, sich wunderbar ausdrücken und eure Liebe in unvergessliche Worte packen kann? Dann wäre das vielleicht eine kostengünstige und noch persönlichere Variante anstatt eines Trauredners.

Freie Trauung: 3 kreative Ideen von Weddingdesignerin Natascha 

Klassische, liebevolle Trauung in einer Villa

Eine wunderschöne, helle Villa die nur so strahlt mit ihrem antiken Charme. Sanfte Klaviertönen begleiten die Hochzeitsgäste in den wunderschönen Saal. Schlichte, elegante und stilvolle Dekoration runden den Raum perfekt ab.

Passend zum Gesamtkonzept der Hochzeit findet man überall blühende Pfingstrosen. Die ersten zwei Reihen im Saal sind für die Familie und die Trauzeugen reserviert. Ich habe hier eine kleine Karte verwendet und ein Taschentuch für die Freudentränen stilvoll integriert.

Schreibt doch noch einen kleinen Gruss oder Satz für die dort sitzende Person auf die Karte, so entsteht ganz schnell eine emotionale Stimmung im Raum. Sobald alle Gäste sitzen, ist es Zeit für das Brautpaar zu kommen. Lasst die Gäste nicht unnötig lange warten.

Live Musik ist meiner Meinung nach ein wichtiger Bestandteil einer freien Trauung. Ich empfehle beim Ein- und Auszug jeweils einen Song, der nicht zu lang und nicht zu kurz ist. Für Brautpaare, die keine bösen oder zu witzigen Überraschungen mögen, empfehle ich hier auf jeden Fall eine professionelle/n Trauredner/in.

Der/die Redner/in erzählt eure persönliche Geschichte und traut euch. Wer mag, kann sich auch gegenseitig ein Liebesgelübde vortragen. Aber bitte nur, wenn ihr wirklich der Typ dazu seid. Nichts ist schlimmer, als wenn jeder Gast merkt, dass ihr euch super unwohl fühlt!

Im Anschluss der Trauung könnt ihr dann ganz entspannt den Apéro im Garten der Villa geniessen und mit Champagner auf die Ehe anstossen.

Entspanntes Hippie-Traupicknick

Ein wunderschöner Garten mit unendlich vielen Lichterketten und Girlanden. Die spirituelle Musik im Hintergrund lädt zum Verweilen ein. Stuhlreihen sucht man hier vergebens. Picknickdecken, Schaukeln und Tipi Zelte sind hier angesagt.

Es gibt keine Sitzordnung, jeder Gast setzt sich dahin, wo es ihm am besten gefällt. Solltet ihr ältere Gäste geladen haben, denkt unbedingt an passende Stühle und Kissen. Bier und hausgemachte Eistees in Eisenwannen stehen schon bereit und dürfen während der Trauung verzehrt werden.

Der DJ der sich in den Bäumen ein entspanntes Set gebaut hat, legt euren Einzugsssong auf und ihr kommt mit dem liebevoll geschmückten Bulli vorgefahren, barfuss im Hippie Look durch die alten Bäume hervor.

Anstatt eines Trauredners traut euch eine Freundin — persönlich und emotional und ja, vielleicht auch das ein oder andere Mal etwas improvisiert.

Zum Anstossen gibt es nicht nur Sekt, sondern auch einen Eiswagen mit euren Lieblingssorten.

Lockere moderne Trauung auf dem Weingut

Direkt neben den Weinreben befindet sich eine freie Fläche, die sich perfekt für eure Trauung eignet. Eine lockere Stuhlanordnung im Kreis sorgt dafür, dass sich alles entspannt anfühlt.

In den Bäumen hängen Lichterketten und es wehen Girlanden umher. Die Bäume geben Schatten, aber zusätzlich liegen noch Fächer bereit und Eisbadschüsseln mit Rosen für die Füsse stehen zur Abkühlung auch schon da.

Die alten Weinfässer werden als Bar umfunktioniert. Die Live Band spielt moderne Songs, die einen schon in die feierliche Stimmung versetzen. Die Traurede ist unkonventionell gestaltet – und ja, es darf auch mal getrunken werden und der ein- oder andere Freund darf auch mal eine kurze, witzige Story über das Brautpaar erzählen, natürlich nur in Absprache mit dem/der Trauredner/in.

Zum Ja-Wort werden dann die Blütentüten aufgerissen und die Blüten fliegen dem Brautpaar um die Ohren. Polaroid Kameras stehen frei zur Verfügung und dürfen jederzeit von allen Gästen genutzt werden und die Fotos werden anschließend an die Fotowand geklebt.

ROSEPEPPER Wedding Design Natascha Spiekermann

Weddingdesignerin Natascha Spiekermann

Mit ihrem Unternehmen Rosepepper ist Natascha Spiekermann die kreative Unterstützung wenn es um Dekoration, Papeterie, Blumen, Gastgeschenke und Details geht. Rosepepper findet ihr in der Signalstrasse 37 in Basel.

Zusammen mit Weddingplannerin Julia Otto kreiert Natascha zudem den Podcast Günstig & Protzig, in dem sie von Hochzeiten berichten, Tipps geben und mit spannenden Gästen über deren Erfahrungen plaudern.

Titelbild: zvg Natascha Spiekermann / zvg

Mehr dazu